Bild

Abstands- und Hygieneregeln in Deiner Fahrschule

Ab dem 27.09.2021 gilt bei uns die 2G – Regelung

Ab dem 27.09.21 können wir für Genesene und geimpfte Schülerinnen und Schüler, sowie Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren auch ohne Impfschutz, bzw. Genesenennachweis, (endlich) wieder den Präsenzunterricht anbieten.

Wir werden vor Beginn des Unterrichtes die erforderlichen Nachweise sichten müssen und auf die verpflichtende Kontaktnachverfolgung via Luca/Formblatt bestehen. Um einen reibungslosen Eintritt gewähren zu können, würden wir uns eine installierte Luca-App wünschen.

Vorteile der 2G – Regelung:

  • Entfall der Maskenpflicht
  • Entfall des Abstandsgebotes in der Theorie und der Praxis
  • direkter Kontakt Fahrschüler / Fahrlehrer

 

Trotz der 2 G Regelung leben wir unser Hygienekonzept:

  • Kontrolle Impfstatus / Genesenennachweis
  • Kontaktnachverfolgung per Luca-App (in Ausnahmefällen mit einem Formblatt)
  • Die Anzahl der Teilnehmer am theoretischen Unterricht ist auf die Anzahl der Sitzplätze beschränkt
  • Wir bitten um die Nutzung der Desinfektionsspender
  • Messung des CO2 Gehaltes in der Luft
  • Lüftungen des Schulungsraumes / speziell in Darme werden Luftreiniger eingesetzt
  • Reinigung der Kontaktflächen nach dem theoretischen Unterricht
  • Regelmäßige Desinfektion unserer Fahrzeuge

Für Personen, die das 18te Lebensjahr vollendet haben und nicht genesen oder geimpft sind, werden wir sofern erforderlich und solange die Ausnahmegenehmigung es uns erlaubt, Online-Unterrichte anbieten. Die Ausnahmegenehmigung gilt derzeit bis zum 30.11.2021. In der praktischen Ausbildung werden alle im Fahrzeug befindlichen Personen eine Maske tragen müssen. Vor Beginn der praktischen Ausbildung bestehen wir auf die Einsicht auf das Ergebnis eines, maximal 24 Stunden alten, PoC-Antigen-Test.

In der Berufskraftfahrerfortbildung leben wir weiterhin das 3G Modell. Das heißt, dass wir auf einen Abstand von 1,5 m achten, sowie auf das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung. Vor Beginn der Fortbildung bestehen wir auf die Einsicht eines, maximal 24 Stunden alten, PoC-Antigen-Test, Impfnachweises bzw. Genesenennachweises. Des Weiteren ist unser Hygienekonzept einzuhalten.

In der Summe freuen wir uns auf diesen, weiteren Schritt zur Normalität. Die Differenzierung zwischen Fahrschulausbildung und Berufskraftfahrerfortbildung, sowie der Umgang mit Personen über 18 ohne Impfnachweis / Genesenennachweis ist leider notwendig und wir bitten um Euer Verständnis.

Euer / Dein Fahrschulteam Thorsten Gels


zert1
zert1
zert1