Bild

Abstands- und Hygieneregeln in Deiner Fahrschule

wir freuen uns, Euch auch weiterhin ausbilden zu dürfen. Diese Erlaubnis setzt AHA-Regeln voraus.

Diese sind nicht immer angenehm, aber notwendig um der Pandemie her zu werden.

Somit gilt laut Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) folgendes:

Das wichtigste Vorweg: Die neue „Niedersächsische Corona-Verordnung“ sieht vor, dass Du dich 2x in der Woche testen / testen lassen musst. Du kannst diese notwendigen Testungen auch selbst durchführen. Das Testergebins musst Du dokumentieren und aufbewahren. Dafür stellen wir Dir ein Formular, zum Download auf unserer Internetseite (unter AHA-Regeln), zur Verfügung:

Bescheinigung Selbsttest

 

Des Weiteren gilt für den:

Theorieunterricht

Ist zwar wieder erlaubt, aber aufgrund der vielen Auflagen werden wir diesen (genehmigt durch unser zuständiges Ordnungsamt) in Online-Form fortführen.

Auflagen wären:

  1. Abstandregel von 1,5 m (deutliche Reduzierung der Teilnehmerzahl).

Gerade dieser Punkt lässt uns verzweifeln. Wir können nicht die Anzahl an Unterrichten bieten, um allen Schülern gerecht zu werden. Darüber müsste koordiniert werden, wer an welchen Tag den Unterricht besucht, um die Räumlichkeiten nicht zu überlasten.

  1. Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung
  2. elektronische Kontaktnachverfolgung (z. B. via Luca-App)
  3. umfangreiche Desinfektionsvorgänge

 

Praxisunterricht und Prüfung in einem Fahrzeug:

Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasenbedeckung ist laut § 14 a (4) vorgeschrieben.

 

Berufliche Aus- und Weiterbildungen

Sind weiterhin auch in Präsenzform erlaubt.

In der Schulung ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Es erfolgt eine elektronische Kontaktnachverfolgung via der Luca-App.

 

Prüfungen

Für die theoretische und praktische Prüfung ist eine Testung notwendig (max. 24 h alt).

Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist zu tragen.

 

Außerhalb der Schulungsräume / Schulungsfahrzeuge

Außerhalb von Schulungsräumen und Schulungsfahrzeugen hat jede Person eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, in denen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten die Einhaltung des Abstandsgebots nicht gewährleistet werden kann.

 

 


zert1
zert1
zert1